keyboard_arrow_up

Garagenzelt

Garagenzelt DasCompany

Herbst und Winter sind eine Zeit ungünstiger Wetterbedingungen. Schneefall und ungünstige Wetterbedingungen tragen zur Zerstörung der Karosserie bei- besonders bei alltäglichen Einfluss der Wetterbedingungen. Haben Sie keine Garage oder keine Baugenehmigung? Garagenzelt könnte die Lösung für Sie sein. Dadurch haben Sie einen sicheren und überdachten Parkplatz sowie einen zusätzlichen Platz.

Hochwertiger und wirkungsvoller Schutz

Die widerstandsfähige Konstruktion jedes Garagenzeltes besteht aus einem System aus Stahlrohren und verstärkten Verbindungen. Bei der Gestaltung eines Zeltes können Sie selbst entscheiden, ob es zusätzliche Dach- und Bodenverstärkungen haben soll. Auch die hochwertige Plane trägt zu einem effektiven Schutz bei. Sie erhalten dann ein Produkt, das unter anderem:

  • dank der Verwendung von PVC-Plane und verstärkter Konstruktion ist es widerstandsfähig gegen ungünstigen Wetterungsbedingungen;
  • Die PVC-Plane hat solche Schutzmaßnahmen wie eine Bodenschürze und doppelten Entlüftungen- das schützt perfekt vor Korrosion und übermäßige Feuchtigkeit ;
  • Die FR- und SFR-Plane ist feuerfest, sodass Sie Arbeiten wie Schweißen im Zelt sicher durchführen können.

Garagenzelt - Anwendung

Der Hauptzweck, für den das Zelt bestimmt war, ist natürlich die Sicherung des Autos. Im Garagenzelt können Sie auch andere Fahrzeuge parken - z.B. Fahrräder, Motorräder oder Quads. Es ist auch perfekt für Wohnwagen und Wohnmobile.

Bei der Bestellung eines Garagenzeltes geben Sie dessen Maße inkl. Höhe ein, die ggf. zusätzlich erhöht werden kann (bei Konstruktionen mit 50 mm Rohren). Auf diese Weise können Sie das Zelt zum Abstellen großer Fahrzeuge verwenden. Ein weiterer Vorteil ist die außergewöhnlich hohe Auffahrt, sowie verschiedene Öffnungsmöglichkeiten des Tores (man kann nach oben rollen oder zur Seiten schieben).

Ein Zelt kann ebenso wie eine Garage viele Gegenstände (z. B. Ausrüstung, Ersatzräder, nützliche Geräte) unterbringen. Sie können die Struktur jederzeit erweitern und so die Fläche des Garagenzeltes vergrößern und beispielsweise in einem Teil das Fahrzeug lagern und im anderen eine Mini-Werkstatt organisieren.